Wochenrückblick 28 – 2022

enthält Werbung durch Verlinkung und Markennennung

Die Woche

Die vergangene Woche war eine nachdenkliche Zeit. Ich darf den Garten der Montagsfreundin hüten und so habe ich oft im Schatten eines riesigen Sonnenschirms gesessen, Radio gehört, Atemübungen gemacht und nachgedacht.

Schreibblockade

Den Freitagsfüller hatte ich begonnen zu schreiben, doch der war so voller schwerer Gedanken, dass ich ihn gelöscht habe.

Lesen, Hören, Flimmerkiste

Aufs Lesen konnte ich mich nicht konzentrieren, auch nicht aufs Fernsehen.

Einsichten

Und nein, es ist nicht meine Depression die da mal wieder um die Ecke schaut. Dafür achte ich viel zu sehr auf mich. Meditation, Reiki und die Karten helfen mir gerade sehr.

Ich komme zu der Erkenntnis, dass ich in den letzten Monaten Entscheidungen getroffen habe, die nicht gut für mich sind. Viel zu sehr habe ich auf das gehört, was andere denken, was gut für mich ist.

Abgrenzung

Denk an deine Tochter !

Denk an deine Rente !

Denk daran, wie es sein wird, wenn deine Tochter in sieben Jahren 20 ist . Wie wirst du finanziell da stehen?

Ich habe mich nicht abgegrenzt in Konflikten, die nicht meine sind.

Übernehme Aufgaben und Verwantwortung wo andere gefragt sind.

Und irgendwann habe ich mich aus den Augen verloren.

Den eigenen Kurs finden

Doch das ist jetzt vorbei, denn ich sehe mich wieder und kann mir jetzt darüber klar werden, wohin ich mein Schiff lenken möchte, wie weit ich das Ruder rum reißen möchte.

Die Woche in Bildern

Natürlich habe ich einige Fotos für dich.

Der Setter war im Garten schwer beschäftigt.
Eine Leseempfehlung gab es auch.
Das Novemberkind hat auch eine Ferienverpflichtung übernommen ♥️
Der Himmel sah einige Tage so aus.
Unterwegs mit dem Rad waren wir auch.
Die ersten Einkäufe für den Schulbeginn wurden getätigt.

Schön, das du da warst und meinen Beitrag gelesen hast.

Bis zum nächsten Mal.

3 Kommentare

  1. Es ist gut, sich hier und da auf sich selbst zu besinnen und das „Was wäre wenn“ mal stehen zu lassen.
    Hab einen feinen Wochenausklang, Herzensgrüße
    Anita

    Gefällt mir

  2. Die einzigen Erwartungen die du erfüllen solltest, sind deine eigenen! In diesem Sinne alles Gute für den Richtungswechsel und liebe Grüße!
    ELFi

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.